Für Berufsberater

Viele Jugendliche in ihrer Berufswahlphase sind sich darüber im Unklaren, welche Vielzahl an Ausbildungsberufen überhaupt besteht. Die Aufgabe von Berufsberatern ist es deshalb, sie so umfassend wie möglich zu informieren und auch diejenigen Berufe mit ein zu beziehen, die weniger verbreitet oder bekannt sind. Denn gerade hier eröffnen sich oftmals die besten Perspektiven für die berufliche Zukunft junger Menschen!

Die Aussichten sind im Garten- und Landschaftsbau besonders gut: Während in der Öffentlichkeit immer wieder über zu wenige Lehrstellen diskutiert wird, hat der Garten- und Landschaftsbau im Jahr 2006 fast 6.300 Auszubildende eingestellt, das waren 5 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr.
Ein weiterer guter Grund für das Berufsfeld des Landschaftsgärtners ist der allgemeine Trend zu mehr Grün: In der Öffentlichkeit wächst das Bewusstein für die Bedeutung von Stadtbegrünung. Unternehmen und Privatleute investieren in den Garten, denn das Erleben von Natur ist heute wichtiger denn je.

Es lohnt sich also, für interessierte Jugendliche ausreichende Informationen zum Beruf des Landschaftsgärtners bereitzuhalten und sie für diesen Beruf zu gewinnen!

Die Referenten für Nachwuchswerbung in den Landesverbänden beraten und unterstützen Sie gerne.

Broschüren zum Bestellen

Newsfeed

News / Termine

13.01.2014

Für Interessierte

Sie interessieren sich für den Beruf des Landschaftsgärtners? Dann lernen Sie ihn frühzeitig kennen – z. B. durch ein Praktikum! Was Ihnen das bringt? Eine ganze Menge: Zunächst einmal lesen Sie nicht nur über einen Beruf oder bekommen etwas darüber berichtet, nein, Sie erleben ihn hautnah! Weitere Informationen

Die Broschüre

"Der Landschafts-
gärtner - Daten, Fakten, Aussichten" enthält alle wichtigen Infos für Ihre Berufsplanung!

>> Einfach hier online bestellen