Was man werden kann

Die Ausbildung zum Landschaftsgärtner ist eine solide Grundlage für die verschiedensten Tätigkeiten.

Von "A", wie Abteilungsleiter, über "L" wie Landschaftsarchitekt, bis "W", wie Wissenschaftlicher Berater - hier ein Überblick, was Sie nach der Ausbildung und nach zusätzlichen Fortbildungen alles machen können:

  • Abteilungsleiter
  • Ausbildungsmeister
  • Baustellenleiter
  • European Treeworker
  • Fachagrarwirt Baumpflege
  • Gartenamtsleiter
  • Greenkeeper
  • Kaufmännischer Betriebsleiter
  • Kolonnenführer
  • Landschaftsarchitekt
  • Lehrer
  • Maschinenführer
  • Natur- und Landschaftspfleger
  • Oberbauleiter
  • Professor
  • Projektleiter
  • Sachverständiger
  • Technischer Betriebsleiter
  • Technischer Zeichner
  • Unternehmer
  • Verbandsgeschäftsführer
  • Vorarbeiter
  • Werkstattleiter
  • Wissenschaftlicher Berater

Newsfeed

News / Termine

13.01.2014

Für Interessierte

Sie interessieren sich für den Beruf des Landschaftsgärtners? Dann lernen Sie ihn frühzeitig kennen – z. B. durch ein Praktikum! Was Ihnen das bringt? Eine ganze Menge: Zunächst einmal lesen Sie nicht nur über einen Beruf oder bekommen etwas darüber berichtet, nein, Sie erleben ihn hautnah! Weitere Informationen

Die Broschüre

"Der Landschafts-
gärtner - Daten, Fakten, Aussichten" enthält alle wichtigen Infos für Ihre Berufsplanung!

>> Einfach hier online bestellen